Es ist nicht immer leicht, ich zu sein
Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein

Wie entscheide ich mich?
Themen:
Was lässt mich leben? – Freude und Stärken als Kraftquellen
Was nimmt mir Leben? – Der innere Selbstkritiker als Kraftfresser
Wie geht das eigentlich? – Spiritualität im eigenen Leben

Leitung: Andreas Knapp, Melanie Wolfers SDS
Termin: Mi., 16.8.2017 (18 Uhr) – So., 20.08.2017 (13 Uhr)
Ort: Burg Rothenfels am Main, 97851 Rothenfels (Deutschland)
Kostenbeitrag: Kost und Logie: MBZ: 142 € /Pers.; DZ: 180 € / Pers.; EZ: 212 € / Pers.; Kursgebühren: 100 € Verdiendende, 60 € Nichtverdienende

Wir selbst sind der Mensch, mit dem wir rund um die Uhr zusammenleben – und zwar lebenslang. Dies klappt mal besser und mal schlechter. Bisweilen sind wir uns sogar „ziemlich beste Feinde“: Manche meinen, erfolgreicher, dünner, cooler oder sonstwie anders sein zu müssen und sind sich selbst oft der schärfste Kritiker. Andere vernachlässigen ihre Interessen und Stärken und sabotieren dadurch sich selbst.
Mal ehrlich, wäre das nicht eine echte Alternative: Dass wir mit uns selbst so umgehen, wie wir mit einem guten Freund oder einer echten Freundin umgehen?! Unter mehr: Dann werden wir heimisch in unserem Leben und gestalten kraftvoll unsere Gegenwart.
Auf methodisch vielfältige Weise vermittelt das Seminar Schritte, um mit sich selbst

befreundet zu sein: durch Theorieinputs, praxisnahe Beispiele und Übungen, Meditationen und Austausch in der Gruppe. Gebetszeiten und Gottesdienste bieten einen spirituellen Rahmen.

Anmeldung in Burg Rothenfels
Eine Kooperationsveranstaltung mit  Burg Rothenfels.