Wie viele Einwohner hat die Stille? (Peter Handke)
Tage der Stille und Einzelexerzitien ohne Gruppe für junge Erwachsene bis 40 Jahre

Viele sehnen sich nach Stille. Doch wenn alle Gesprächspartner gegangen und alle Bildschirme ausgeschaltet sind, setzt der 'horror vacui' ein. Dann fragen wir unser Handy, wer wir sind oder geben eine SMS weiter, um der Stille zu entkommen. Doch wer das Wagnis eingeht, allein zu sein und zu schweigen, kann tiefer sich selbst, den Menschen und Gott auf die Spur kommen.

Nach Absprache mit Melanie Wolfers SDS besteht in Wien die Möglichkeit, sich in die Stille zurückzuziehen und sich dabei begleiten zu lassen oder Exerzitien zu machen. Mehrfach im Jahr finden auch Exerzitien in der Gruppe statt.
Ort:  Salvatorhaus, Schlossberggasse 2a-4, 1130 Wien (in der Nähe vom Lainzer Tiergarten)
Termin und Kostenbeitrag nach Vereinbarung mit Melanie Wolfers SDS

 

 
 

Was sind ignatianische Exerzitien?


Eine Exerzitienteilenhmerin schreibt: Liebe Melanie, mir ist wieder unsere Frage eingefallen: Wie kann man Exerzitien ausschreiben, um Leuten, die skeptisch "allzu viel Frömmigkeit" befürchten, zu vermitteln, was an Exerzitien so richtig gut ist.

weiter …